Fallende Mieten in Frankfurt: Jetzt die Miete senken?

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser, fallende Neuvertragsmieten im Raum Frankfurt stellen Vermieter vor Probleme: Mehr Angebot gibt Mietinteressenten die Möglichkeit, auf alternative Mietimmobilien auszuweichen. Wenn Vermieter jedoch den Preis senken, riskieren sie die wertvolle Bestandsmiete - also den Mietpreis, den der Vormieter bezahlt hat und den sie laut Mietpreisbremse verlangen dürfen, selbst wenn dieser höher liegt als 110 Prozent des Mietspiegels. Sollen Vermieter nun die Miete reduzieren und die Einnahmen aus ihrer Immobilie dauerhaft beschneiden? Oder ist es sinnvoll, mehrere Monate Leerstand akzeptieren bis ein Mieter gefunden wird, der die alte Bestandsmiete bezahlen will? Eine schwierige Gratwanderung, bei der ich Sie berate und Ihnen helfe, die richtige Entscheidung zu treffen. Herzliche Grüße Ihr Richard Nitzsche (M.Sc.)

Geschäftsführer VermieterPRO


Beitrag ist im Rahmen der VermieterPRO ImmoNews erschienen. Abonnieren Sie unseren Newsletter jetzt kostenfrei und erhalten Sie wöchentlich Infos, Nachrichten und Meinung bequem via E-mail.




VermieterPRO

Immo-News

VermieterPRO ist eine eingetragene Marke der Nitzsche wordlwide GmbH