Mietersuche: Was die Vermietung von Wohnungen und Schokolade gemeinsam haben

Stellen Sie sich vor, Sie gehen in den Supermarkt. Sie wollen Schokolade kaufen. Stellen Sie sich vor, wie Sie vor dem Regal stehen. Schnell haben Sie drei Sorten ausgewählt, die Ihnen gleich gut schmecken. Die Füllmenge der Tafeln ist identisch, sie alle wiegen bspw. 150 Gramm. Für welche Schokoladentafel entscheiden Sie sich?

Warum und wann der Preis den Kaufimpuls setzt

„Bei identischem Geschmack und Umfang werden Käufer im Regelfall das Produkt wählen, für das sie am wenigsten bezahlen müssen“, sagt Richard Nitzsche, Geschäftsführer von VermieterPRO, „Außer, das teurere Produkt wirkt besonders ansprechend - weil es der Verbraucher aus der Werbung kennt oder weil die Verpackung in den Augen des Schokoladenkäufers besonders schön ist.“ Nitzsche zieht den Vergleich zur Mietwohnung: „Bei etwa identischer Wohnungsgröße und Ausstattung wählt der Interessent im Regelfall das Objekt mit dem günstigsten Preis.“ Dies sei eine Gemeinsamkeit zwischen dem Schokoladenkauf und der Anmietung einer Wohnung.

Der Wohnungsmarkt - ein MARKT wie jeder andere...

Der Wohnungsmarkt funktioniert, wie die meisten anderen Märkten, durch Angebot und Nachfrage. Vielen Privatvermietern sei nicht klar, dass es sich bei der von Ihnen angebotenen Wohnung zunächst um ein Produkt handelt, dem der Interessent neutral gegenüber steht und das er mit sämtlichen verfügbaren Alternativen vergleicht. Dies falle Vermietern in der aktuellen Zeit besonders häufig auf die Füße, weil die Nachfrage im Mietmarkt seit Beginn der Coronakrise spürbar eingebrochen ist, weiß Nitzsche. Der Wohnungsmakler hilft dem privaten Vermieter:


Was der Makler dem Eigentümer und der Vermietung "bringt" - und was nicht Er verfügt über die nötige Distanz und die Erfahrung, um die Wohnung mit anderen, im Markt vakanten Wohnungen zu vergleichen.

„Mit der Preisempfehlung ordnen wir Ihre Wohnung dann ein. Harte Fakten für die Preisbildung sind Zimmerzahl, Quadratmeter, das Verhältnis von Zimmern zu Wohnfläche, Betriebskosten und die Wohnlage. Unterstützend addieren sich Balkon, Ausrichtung, Ausstattung bzw. fehlende Ausstattung, Renovierungsstand, das Gesamtbild des Hauses usw. usw. hinzu. „Die Preisfindung von Mietwohnungen ist deshalb so komplex, weil sämtliche Faktoren ineinander greifen. Das ist für Leihen kaum zu stemmen. Erst nach einigen hundert Vermietungen bekommt na ein Gefühl dafür, welche Ausstattungs- und Qualitätsmerkmale von Immobilien andere Eigenschaften kompensieren. Hier unterscheidet sich die Mietwohnung von der Schokolade - und trotzdem, im Resultat muss das Angebot dem Interessenten „schmecken“.

Verpackung entscheidet: Der Makler ist der Verpackungsprofi für Ihre Immobilie!

„Als Makler sind wir außerdem für die Verpackung und die Werbung zuständig. Wenn Ihnen die Schokoladensorte nunmal nicht schmeckt, weil Sie keine Walnüsse essen, kann die Verpackung noch so kunstvoll designt, die Werbung noch so kreativ aufbereitet sein - Sie werden die Schokolade nicht kaufen.“, sagt Nitzsche, „ebenso werden Sie die Schokolade vermutlich nicht kaufen, wenn sie das Produkt für maßlos überteuert halten.“

Wie der Makler Mieter auf Ihre Wohnung lenkt und den Impuls zum Vertragsabschluss setzt

Bei einem fairen aber auch bei einem leicht überpreisten Angebot kann der Verkäufer jedoch durch seine Erfahrung im Umgang mit dem Kunden den entscheidenden Impuls zum Kauf setzen. „Der Mehrwert, den der Makler schafft, definiert sich in zielgerichteter Beratung des Kunden, bei gleichzeitig idealer Präsentation der Immobilie. Durch die richtige Präsentation der Immobilie hebt der Makler das Objekt unter sämtlichen, verfügbaren Angeboten hervor, im Rahmen einer kompetenten Beratung findet er Lösungen, die den Interessenten vom Kauf bzw. der Mieter des Objekts ungelöst abgehalten hätten, „Dies kann im neuen Anstrich der Immobilie, in einer Nachverhandlung der Mindestmietdauer oder in der Visualisierung von Nutzungsmöglichkeiten liegen - manchmal hilft auch einfach der Komfort und das Sicherheitsempfinden des Interessenten im Rahmen des Auswahlprozesses, damit er sich für ein bestimmtes Objekt entscheidet: Betreuung in Englisch oder der Muttersprache des Interessenten, zeitnahe Vereinbarung von Besichtigungsterminen und eine zügige Vertragsanbahnung führen häufig zu einer erfolgreichen Vermietung - auch wenn der Preis der Immobilie etwas über dem Mittel liegt.“


VermieterPRO - der spezialisierte Immobilienmakler für die Vermietung und den Verkauf Ihrer Kapitalanlage

VermieterPRO ist der Makler für die Vermietung und den Verkauf von Eigentumswohnungen, Kapitalanlagen und Mehrfamilienhäusern in der Metropolregion Frankfurt/ Rhein-Main. Mit tausenden erfolgreich vermieteter Wohnimmobilien sind wir Experten im Bereich Mietersuche und Immobilienmanagement. Als Immobilienmakler haben wir lokalen Markt im Fokus, behalten aber auch globale ökonomische, politische und wirtschaftliche Strömungen im Blick. So unterstützen wir Eigentümer zudem bei der Strukturierung und Optimierung ihres Immobiliönportfolios. Dafür verfügt VermieterPRO über ein starkes nationales und internationales Netzwerk, sodass wir unseren Kunden auch lukrative Investmentalternativen offerieren können. Gerade die internationale Diversifikation von Vermögenswerten in Märkte, die nicht mit Deutschland, dem Euroraum und dem Euro korreliert sind, gewinnt in jüngster Vergangenheit an Bedeutung.

Durch unsere internationale Vernetzung sind wir zudem etablierter Ansprechpartner von Unternehmen und namenhaften Relocation Agenturen, in Fragen der Immobiliensuche für Internationales Publikum (Expats), das bedingt durch Wechsel der Arbeitsstätte in der Region Frankfurt / Rhein-Main temporär oder dauerhaft ein neues Zuhause finden muss.